Ulrich Huber

Geboren 1965, aufgewachsen im Westerwald, lebe und arbeite ich seit 1994 in Köln.  Fotografie ist bereits seit vielen Jahren ein stetiger Begleiter. Durch zwei Mentoren wurde ich Stück für Stück in die Technik und das Handwerk der Fotografie eingeführt. Es wurde immer mehr konzeptionelles Arbeiten mit der Kamera. Seither sind kleinere Serien entstanden, die unter anderem in den hier gezeigten Arbeiten zu sehen sind. 

 

Was bedeutet Fotografie für mich?

 

Fotografie ist allumfassend! Sie beantwortet Fragen oder wirft sie auf, sie regt an, auf oder beruhigt. Die Fotografie hält Momente fest, gibt dem Betrachter die Zeit, sich jedes Detail dieses Momentes anzusehen, zu verstehen, mitzufühlen oder zu hinterfragen. In diesen hektischen Zeiten ermöglicht sie dem Betrachter, sich für einen Moment in ihr zu verlieren.